422 corse ist der Schweizer Importeur von dieser Zukunftweisenden Technologie!

Gewichtsreduzierung ist in allen Branchen eine Herausforderung Die Gewichtsreduzierung führt entweder zu einer schnelleren Bewegung, einem geringeren Energieverbrauch und damit zu einer besseren Umwelt. Die Regierungen in ganz Europa drängen nachdrücklich darauf, das Gewicht weiter zu reduzieren. In vielen Anwendungen gibt es eine Einschränkung für eine weitere Gewichtsreduzierung. Wenn ein Teil einem Verschleiß ausgesetzt ist, können wir grundsätzlich nur schwere Materialien wie Stahl oder Keramik verwenden. Heute ist kein Material verfügbar, das stark, leicht und verschleißfest ist.

 

 

 

 

Wir kombinieren die Verschleißfestigkeit von Keramik und das geringe Gewicht von Kohlefasern zu einem starren, haltbaren, ultrastarken und leichten Material. Durch das Aufbringen einer Keramikbeschichtung auf Kohlefasern können wir jedes vorhandene Material übertreffen. Unser Produkt ist bis zu 4-mal leichter als Stahl und 100-mal haltbarer als Kohlefaser. Letztendlich soll unser Material den Herstellern helfen, größer und schneller zu skalieren.

 

 

 

CeraCarbon B.V. hat den ersten Prototyp fertiggestellt und getestet, ein unteres Rohr der Vorderradaufhängung von Motorrädern. Dies ist 75% leichter, verschleißfest und so stark wie das Original aus Stahl. Derzeit testen wir diese CeraCarbon-Fallrohre mit verschiedenen internationalen Motorrad- und Fahrwerksherstellern. Weitere Straßentests sind im Gange. Unser Ziel ist die Einführung für die nächste Rennsaison. Danach wird der Markt die neuen CeraCarbon-Unterrohre für Motorräder übernehmen. Von Anfang an haben wir uns darauf konzentriert, Kohlefaser verschleißfest zu machen. Während der Entwicklung von CeraCarbon haben wir mit vielen Branchen gesprochen, die uns gebeten haben, die Möglichkeiten für andere Verbundwerkstoffe zu untersuchen. Durch Anpassen einiger Parameter können wir auch andere Verbundwerkstoffe verschleißfest und langlebig machen. Mit unserer Formel können wir den meisten vorhandenen Verbundwerkstoffen eine neue Zukunft geben. Nächste Schritte sind natürlich auch die Zulassung für die Strasse, wir bleiben dran:-)

 

 

 

          Hier einige Projekte mit CeraCarbon-Racing Frontgabel und Kettenblatt

 

 

 

Projekt 422 corse

photos: Urs Schmid Zumbrunn-Studio

 

 

 

Projekt: Luuc Muis

photos: www.roonworks.com

 

 

 

Projekt: Arctos

photos: Urs Schmid Zumbrunn-Studio

 

 

 

Projekt: Universität Twente und der Fachhochschule Saxion

 

 

 

Projekt 422 corse

photos: Hanspeter Dinner

 

 

 

Projekt Bottpower XR9 https://bottpower.com

photos: Bottpower

 

 

 

Projekt: Universität Twente und der Fachhochschule Saxion

 

 

 

Projekt: Team QUATTRO TEAM ABM RACING